Fühlt sich an wie Thailand vor 25 Jahren

Smile Hut (Foto Faszination Fernost/B. Linnhoff)

Koh Phayam also. Eine kleine Insel nahe Ranong, nicht weit von der burmesischen Grenze. Verwaist während der Pandemie und bald wieder auf Gäste hoffend. Auf Gäste, die in Thailand eher das einfache Leben suchen als den Luxus renommierter Hotels. Was finden die Reisenden vor? Breite, fast leere Strände, Meeresfrüchte am Abend, erstaunliche Sonnenuntergänge.

25 Impressionen für alle, die sich ein Bild von Koh Phayam machen wollen (Titelbild: Klaus Hoeltzenbein):

Fotos: Faszination Fernost/B. Linnhoff, Klaus Hoeltzenbein (schoss auch das Titelbild)

Wer mehr wissen will über Koh Phayam, zum Beispiel darüber, welche Geschichte hinter dem Schild “Rut 66” steckt, erfährt das in meinem Bogbeitrag “Koh Phayam – Zurück zu den Wurzeln” (mit Video).

Sonnenuntergang auf Koh Phayam (Foto Faszination Fernost/B. Linnhoff)