Oasen der Ruhe in umtriebiger Umgebung

Fotos Faszination Fernost/B. Linnhoff

1. Fern Forest Café

Mein Favorit seit Jahren. Stets gut besucht, draußen vor allem, aber auch drinnen. Café und Restaurant, mit thailändischer und internationaler Küche, geeignet für Frühstück, Mittagessen und, daher mein Favorit, Kaffee und hervorragenden Kuchen am Nachmittag. Besonders zu empfehlen, wenn Erdbeersaison ist: Strawberry Shortcake.

Samstags mit Musik im Garten. Seit das Restaurant auf chinesische Reisewebseiten gerutscht ist, muss in der Hochsaison zwischen 11 und 13 Uhr mit überschaubaren Wartezeiten gerechnet werden.

Fotos Faszination Fernost/B. Linnhoff

Hinter dem Fern Forest Café steht ein Familienunternehmen; der Kaffee kommt von der eigenen Plantage in Ban Pa Miang, Doi Saket, einem Vorort von Chiang Mai.

Frühstück! Gegrillte Käsetortillas und Saft von frischen Karotten

Fern Forest Café auf Facebook und Youtube

Geöffnet: täglich von 8.30 – 18.15 Uhr

Adresse: 54, 1 Singharat Rd, Si Phum Sub-district, Mueang Chiang Mai District, Chiang Mai 50200

Fern Forest Café und Fahtara Coffee (Kartenausschnitt: Google Maps)

2. Fahtara Coffee

Fahtara Coffee ist ein preisgekröntes Café und Restaurant, eingebettet in eine Filiale des Fah Lanna Spa, wo eine entspannende Massage Körper und Seele geschmeidig gestaltet. Das Café liegt nicht weit vom Fern Forest Café entfernt (s. Karte) im Herzen der historischen Altstadt, als grüne und üppige Oase. Man kann drinnen und draußen sitzen. Das Menü ist reichhaltig und die Öffnungszeiten deuten an, dass das Restaurant Frühstück, Lunch und Kaffee und Kuchen am Nachmittag anbietet. Im Garten mit Teich und Wasserrad spenden große Bäume Schatten.

Alle Fotos Faszination Fernost/B. Linnhoff

Fahtara Coffee hat das TripAdvisor-Zertifikat für Exzellenz, den Chiang Mai Top 10 Award, den Chiang Mai Quality Brand Award, die Auszeichnung „Recommended on Restaurant Guru“, das Dianping Meituan Certificate of Popularity und die Ctrip Gourmet List erhalten.

Fahtara Coffee auf Facebook und Homepage

Geöffnet: täglich von 8.30 bis 20.00 Uhr

Adresse: 57 Wiang Kaew Rd, Sripoom Mueang Chiang Mai District, Chiang Mai 50200

3. Single Origin Store Tha Pae

Dass Chiang Mai Kaffee-Liebhaber anzieht, hat auch mit Cafés wie diesem zu tun. Eine große Auswahl an verschiedensten Bohnensorten (auch zum Mitnehmen), Zusammenarbeit mit regionalen Röstereien und Kaffeefarmen, geschultes Personal: das ist schon mal ein tolles Angebot. Der Laden ist noch jung, war aber vom Start weg gut besucht. Sehr clean, minimalistisches Design, ein großes Angebot an Gebäck und eine 1a-Lage: wenige Meter vom Stadttor Thapae Gate entfernt, der Blick geht zur Stadtmauer und zum fließenden Verkehr. Lage und Qualität = Erfolg.

Bei meinem ersten Besuch bestellte ich ein(e) Madeleine, eine Spezies, die mir bis dahin noch nicht über den Teller gelaufen war. Laut Wikipedia ein französisches Feingebäck aus Sandmasse. Der Teig (Mehl, Puderzucker, Ei, Natron, Zitronenschale, Butter und Rum) wird mit einem Spritzbeutel in ein Formblech gegeben und erhält dadurch das Relief einer Jakobsmuschel. Sehr lecker, aber ein Cappuccino half mir beim Transport der Sandmasse durch die Kehle.

Madeleine au chocolat

Die Geschichte dazu: Die Kammerzofe eines französischen Königs bot an, kleine Kuchen nach dem Rezept ihrer Großmutter zu backen. Das Ergebnis gefiel dem Regenten, er wollte wissen, wie es heißt. Das wusste die Kammerzofe nicht, so wurden die Küchlein nach ihr benannt: Madeleine.

Single Origin Store Tha Pae auf Facebook

Geöffnet: täglich von 7.30 – 21.00 Uhr!

Adresse: 65 Mun Mueang Rd, Tambon Si Phum, Mueang Chiang Mai District, Chiang Mai 50200

4. The Cozy Caffè

The Cozy Caffè

Probier`s mal mit Gemütlichkeit: The Cozy Caffè ist genau das, cozy nämlich, gemütlich und verspielt. Eher eine gute Stube denn ein erwachsenes Café. Mit Stühlen ausgestattet, in denen man gerne sitzt, was in Thailand keinswegs immer der Fall ist. An dem kleinen Juwel in Chiang Mais Altstadt bin ich lange routiniert vorbeigefahren, weil ich es dank des geschmückten Eingangs für einen Blumenladen oder, je nach Lichteinfall, für ein Bestattungsunternehmen hielt. Nun kehre ich dort einmal die Woche ein, staune über die Plakate von uralten Hollywood-Hits an der Wand und begrüße mit einer Rosinenschnecke und einem sehr schmackhaften Cappuccino den Nachmittag. Der überschaubaren Speisekarte entnehme ich, dass das Cozy Caffè auch der ideale Ort für ein Frühstück in Ruhe sein kann.

Fotos Faszination Fernost/B. Linnhoff

The Cozy Caffè auf Facebook (weitgehend inaktiv)

Geöffnet: täglich von 8.00 bis 16.00 Uhr, mittwochs von 8.00 bis 14.00 Uhr

Adresse: 3 2 Ratchapakhinai Rd, Tambon Phra Sing, Mueang Chiang Mai District, Chang Wat Chiang Mai 50200

5. My Secret Cafe In Town

My Secret Café in Town

Ein Ort zum Wohlfühlen. Kaffee und Kuchen für mich, Frühstück für die meisten Gäste. Baguettes, Sandwichs, Waffeln, Joghurt mit Granola und mehr. Freundlicher Service, sehr beliebt bei digitalen Nomaden. Auch hier nur wenige Thais, das mag auch an den Preisen liegen – für Expats okay, für Einheimische hoch.

My Secret Café in Town auf Facebook

Geöffnet: täglich von 8.30 bis 20.00 Uhr

Adresse: 175 12 Rachadamnoen Rd, Tambon Si Phum, Mueang Chiang Mai District, Chiang Mai 50200 (nahe dem Wat Phra Singh in einer kleinen Nebenstraße, Eingang gegenüber Baan Lanna Walking Street)

Fotos Faszination Fernost/B. Linnhoff

6. Akha Ama Coffee Phrasing

Akha Ama Coffee Phrasingh

Akha Ama Phrasing, eines der bekanntesten Cafés der Stadt, verrät seinen Standort schon im Namen: es steht nur wenige Meter entfernt vom Tempel Wat Phra Singh, auf der linken Seite der Rachadamnoen Street, wenn man vom Thapae Gate kommt. Im Akha Ama geht es ausschließlich um Kaffee. Um die verschiedensten Sorten, um Qualität natürlich auch.

Alle Fotos Faszination Fernost/B. Linnhoff

Die Wurzeln des Unternehmens und die Herkunft der preisgekrönten Bohnen lassen sich bis zu einem abgelegenen Dorf im Norden Thailands zurückverfolgen, in dem der 36-jährige Gründer Lee Ayu Chuepa geboren und aufgewachsen ist.

Akha Ama ist ein soziales Projekt, das mit Kaffee-Kleinbauern im Königreich zusammenarbeitet und mit deren Gemeinden, um dort Wirtschaft, Bildung und Umweltschutz zu stärken und die Lebensqualität zu verbessern.

Der soziale Aspekt ist ein Grund, weswegen das Unternehmen schon auf BBC Travel oder auch im Wall Street Journal zu sehen war. Womit die Popularität des Cafés weiter stieg, das Geschäft auf der Walking Street ist stets entsprechend gut besucht.

Für das Design zeichnete das Blankstudio verantwortlich. „Wir wollten einen Raum schaffen, der sich natürlich und lebendig anfühlt. Wo sich die Besucherinnen und Besucher nicht zum Fotografieren verkleiden müssen“, sagt Khun Paek-Satawatch Katlivong, einer der Architekten. Das Akha Ama Coffee Phrasingh sollte also kein Instagram-Café sein. Hat nicht ganz geklappt. Denn fotografiert wird immer noch fleißig – das Design ist einfach außergewöhnlich.

Akha Ama Coffee auf Facebook

Geöffnet: täglich von 8.00 bis 17. 30 Uhr

Adresse: 175 2 Rachadamnoen Rd, Tambon Si Phum, Mueang Chiang Mai District, Chiang Mai 50200

7. Café de Thaan Aoan

Café de Thaan Aoan

Auch das Café de Thaan Aoan ist eine Mischung aus Café und Restaurant; geöffnet vom frühen Frühstück bis 20 Uhr. Für den Nachmittagsgast, also mich, gibt es Kaffee und Kuchen. Das Lokal steht direkt an einer Kreuzung, aber der Lärm erreicht nie den Pegel, der mich stört. Nicht einmal dann, wenn die Frösche in den Blumentöpfen quaken. Die Kunden-Bewertungen auf den diversen Plattformen loben das Café de Thaan Aoan zum Beispiel für den Pfannekuchen mit frischen Früchten, das Müsli, das Khao Soi Hühnchen, die Omelettes und und. Ich hingegen bestelle mir den gedeckten Apfelkuchen mit Sahne für den hohlen Zahn.

Fotos Faszination Fernost/B. Linnhoff

Café de Thaan Aoan auf Facebook

Geöffnet: täglich von 7.00 bis 20.00 Uhr

Adresse: 154/5 Prapokkloa Rd, Tambon Phra Sing, Mueang Chiang Mai District, Chiang Mai 50200

8. Old House Café

Old House Café im Hotel Siri Village

Das Old House Café ist Teil der Lobby des Luxushotels Siri Village. In der Eigenwerbung wird der Stil von Hotel und Café als „Art Déco inspiriert“ bezeichnet; ich hätte eher auf Kolonialstil getippt. Aber da Thailand nie Kolonie war, verbietet sich diese Einschätzung wohl. Vor allem aber ändert sie nichts an der entspannten Atmosphäre und ansprechenden Optik. Ich gönnte mir ein Stück Mango-Joghurt-Tore, begleitet von einem kalten Palm Coffee. Der war so süß, dass Palmzucker die wesentliche Zutat dieser Kaffee-Variante gewesen sein muss.

Fotos Faszination Fernost/B.Linnhoff

Wichtig: Das Café ist nicht, wie manchmal im Internet gemeldet, dauerhaft geschlossen!

Old House Café auf der Hotel-Homepage

Geöffnet: täglich von 7.00 bsi 17.00 Uhr

Adresse: Jhaban Rd, Tambon Si Phum, Mueang Chiang Mai District, Chiang Mai 50200

9. Vigie Sist Café

Vigie Sist Café

Für Cafés dieser Art wurde das deutsche Wort “gemütlich” erfunden. Die Farben Ton in Ton, die Tischdecken mit den Zehen gehäkelt, hier kommt man runter. Ist der Laden deshalb so beliebt? Als Kontrapunkt zur Hektik unserer Zeit? Viele Gerichte auf der eher einfachen Karte sind preiswerter als anderswo, und der Doi Chaang Kaffee von den Bergen der Provinz Chiang Rai geht runter wie Öl (wobei: wer trinkt eigentlich Öl?). Von meinem Schinken-Käse-Sandwich zum Frühstück war ich hingegen nicht so begeistert; ich komme dennoch immer mal zurück, wegen der feinen Backwaren und Tortenstücke.

Inhaberin Yupalapat ist ein Kommunikationszentrum auf zwei Beinen. Im Hauptberuf war sie Dozentin an der Chiang Mai University; ihren Vorlieben für Gespräche, Kunst und Essen gab sie mit dem Café eine Heimat. Die Dekorationsstücke an den Wänden demonstrieren das Erbe nordthailändischer Kultur und manchmal auch die Vorliebe für Nippes.

Fotos Faszination Fernost/B. Linnhoff

Vigie Sist Café auf Facebook

Geöffnet: montags bis samstags 8.00 bis 17.00 Uhr, sonntags geschlossen

Adresse: 200/3 Rachpakinai Sri Phum, Chiang Mai 50200

10. Ruen Tamarind Restaurant

Ruen Tamarind Restaurant und Ambiente (Foto Faszination Fernost/B. Linnhoff)

Man sitzt drinnen oder draußen und dann so nah am Pool, dass man fast reinfällt. Das hat Charme, so lange es die Badegäste des Hotels Tamarind Village nicht stört. Die Speisekarte bietet thailändische und internationale Gerichte an, doch das ist nicht der Grund , warum ich dieses Restaurant an der Rachadamnoen Road (sonntags: Walking Street) als Café empfehle. Neben der puren Schönheit des Ortes überraschte mich ein Dessert namens Cake Matoom. Ein Kuchen, gebacken mit Früchten der bengalischen Quitte und serviert mit einer Kugel Vanilleeis, welches mir vertrauter war als die bengalische Quitte. In der Kombination aber entpuppte sich die Nachspeise, die meine Hauptspeise war, als Vergnügen für die Geschmacksknospen.

Fotos Faszination Fernost/B. Linnhoff